Bautechnischer Brandschutz

Schott S 90 UNO / Kabelabschottung
Das System BC-Brandschutz-Schott S 90/UNO ist eine bauaufsichtlich zugelassene Kabelabschottung (Weichschott) mit nur einer 80 mm Brandschutzplatte für Kabeldurch-führungen durch Brandwände und Decken im Innenbereich mit einer Feuerwiderstandsdauer von mind. 90 Minuten mit Dämmschichtbildnern (DSB).

Schott S 90 Kombi / Kombischott

Das System BC-Brandschutz-Schott S 90/Kombi ist ein bauaufsichtlich zugelassenes Kabelschott (Mineralfaserschottung) für Kabel- und/oder Rohrdurchführungen durch Brandwände und Decken im Innenbereich mit einer Feuerwiderstandsdauer von mind. 90 Minuten.
Die erweiterte Zulassung vom 22.07.05 enthält neue Anwendungsmöglichkeiten für die Abschottung von brennbaren und nichtbrenn-baren Rohren mit nichtbrennbaren und brennbaren Dämmungen.

Kissenschott S 90 / Kabelabschottung 
Abschottung mit speziellen Brandschutzkissen für Elektrokabel und -leitungen in Massivwänden und Decken. Das System wird überwiegend als wiederverwertbare Interimsabschottung eingesetzt, kann aber auch als dauerhafte Kabelschottung verwendet werden.

Kabelbrandschutzbeschichtung (System 1) / Kabelbeschichtung
Brandschutzbeschichtung ohne flankierende Maßnahmen mit BC-Brandschutz-Farbe für horizontale und vertikale Kabeltrassen. Die Kabelbeschichtung ist mit und ohne Schutzlack geprüft.


Kabelbrandschutzbeschichtung (System 2) / Kabelbeschichtung

Qualifiziertes dämmschichtbildendes Beschichtungssystem mit BC-Brandschutz-Farbe zur Verminderung des Brandrisikos von Kabelanlagen und Kabeln. Die Mindesttrocken-schichtdicke beträgt 0,9 mm und bei Steige-trassen sind beim System 2 flankierende Maßnahmen erforderlich.

Kabelvollbandage (System 3)
Brandschutzbandagen eignen sich als qualifizierte Brandschutzmaßnahme für horizontale und vertikale Kabelanlagen, wobei diese häufig zur Brandlastkapselung als vergleichbare Lösung zu I-Kanälen eingesetzt werden, wenn die gesetzlichen Vorgaben aufgrund der örtlichen Randbedingungen nicht umzusetzen sind. Nach der DIBT Zulassung wird eine Schutzzeit von mind. 90 Minuten gemäß Z-19.22-1835 erzielt.

Coating BMA / Kabelbeschichtung Außen
Für den Innen- und Außenbereich bauauf-sichtlich zugelassene Kabelbrandschutz-beschichtung für horizontale und vertikale Einzelkabel, Kabelbündel und Kabeltrassen.

Abschottung R 90 von nichtbrennbaren Rohrleitungen nach Anlage 13
Zugelassenes durchgehendes R 90 – Abschottungssystem von nichtbrennbaren Rohrleitungen aus Stahl, Edelstahl, Guss oder Kupfer mit der nichtbrennbaren Dämmung BC-Brandschutz-Matte 30 nach Z-19.15-411

Abschottung R 90 von nichtbrennbaren Rohrleitungen nach Anlage 12
Zugelassene R 90 – Abschottung für Rohre aus Stahl und Kupfer mit diversen zulässigen Mineralfasermatten und -schalen nach Z-19.15-411

Brandschutzmanschetten R 90 / Rohrabdichtung
Wand- und Deckenabschottungssystem für alle gängigen Kunststoffrohre zum Andübeln und Einmörteln. Der Typ UNIFOX PLUS ist auch als Rohrabschottung für brennbare Rohre mit Schallschutz geprüft und zugelassen. Bei Deckenabschottungen muss nur eine Manschette von unten angebracht werden

Abschottung von brennbaren Dämmungen / Isolierungen 
Brandschutztechnische Abschottung für durchgehende brennbare oder nichtbrennbare Rohrummantelungen (aus Synthese-Kautschuk, Mineralfasern mit unbekanntem Schmelzpunkt, Polyurethan oder Schaumglas) von nichtbrennbaren Rohrleitungen aus Stahl, Guss, Edelstahl oder Kupfer in der Feuerwiderstandsklasse R 90, bestehend aus einer um die Isolierung gewickelten Matte aus dem im Brandfalle aufschäumenden Baustoff „PYROSTAT-UNI“.

Einzelrohrdurchführung
Einzelne Rohrleitungen aus brennbaren und nichtbrennbaren Baustoffen können nach der LAR unter den zulässigen Randbedingungen mit im Brandfall aufschäumenden Baustoffen abgeschottet werden.

Einzelkabeldurchführung 
Nach der LAR ist es zulässig, den Raum zwischen einer einzelnen Leitung und dem umgebenden Bauteil mit im Brandfall aufschäumenden Baustoffen vollständig zu verschliessen.

Comments are closed.